Mülltrennung


Mülltrennung – Einführung eines Bioabfallbehälters im Klassenraum

  

Die Schüler lernen eine umfassende Umwelterziehung durch Mülltrennung kennen, die sie auch nachhaltig umsetzen. Zwar kann die Institution Schule Müll nicht komplett vermeiden, aber durchaus verringern. Um die bisher eingeführte Mülltrennung (Papier, gelber Sack und Restmüll) in den Klassenräumen fortzuführen und zu verbessern, wurden Bildkarten mit dargestellten Abfällen über die entsprechenden Mülleimer angebracht. Zudem wird ein weiterer Behälter für Bioabfälle eingeführt. Außerdem ist jährlich ein Besuch von den Schülerinnen und Schüler der dritten Jahrgangsstufe im Entsorgungszentrum Nienburg/Krähe geplant. An einem Vormittag werden die Schülerinnen und Schüler durch das Fachpersonal über die richtige Entsorgung und den Ablauf in einem Entsorgungszentrum informiert.